„Auf seinem Album Strom lotet der Pianist Martin Kohlstedt die meditative Kraft des musikalischen Minimalismus aus.“