Every cherished memory is the death of something new. Eine Zeile, die seit Jahren ungesungen durch die Musik Sebastian Cleemanns geistert. Auf nun zwei Alben, auf Split-EPs, auf Internetveröffentlichungen und auf der Bühne sperrt sich seine einköpfige Gruppe Petula gegen die Entscheidung zwischen Erinnern und Erleben. Mal voller Anmut, mal charmant verloren. Und immer schafft sie dabei aus Gitarre, Kimpern, Flirren und Looperchor Schönheit, die auf dem Weg zum Lied ihre Herkunft im Geräusch nicht verleugnet.

WE DO

BOOKING
PUBLISHING
DIGITAL DISTRIBUTION

Features, Airplay Interviews & Reviews

Detektor.fm | NBHAP | Deutschlandradio Kultur | Visions | analogsoul | dia | u.v.m.

“Ein wunderschönes, hochgradig kreatives Album”

“Größe im Kleinen.”

LIVE