Chip Wickham arbeitete, komponierte, nahm auf und tourte über die letzten drei Dekaden mit Künstlern wie Matthew Halsall, Roy Ayers, Nat Birchall, Dwight Tribble, Lack of Afro, The New Mastersound, The Pharcyde, Andy Votel und vielen mehr.  Er komponiert und produziert aber auch selber Musik und sein zweites Album „Shamal Winds“ begeistert nicht nur die Jazz Welt. Das Album wird als großartiges Werk gemischter Einflüsse gefeiert. So finden sich neben spiritual Jazz Versatzstücken ala Yusef Lateef oder Sahib Shihab auch heftige Funk Rhythmen und verschobene Beat Experimente. Mit seiner fünf köpfigen Band steht er in 2019 für Konzerte und Festivals zur Verfügung.

WE DO

BOOKING (GERMANY)

Instagramfab fa-bandcamp

Features, Airplay Interviews & Reviews

Deutschlandfunk | ByteFM | Jazzthing | RBB Radio1 | MDR Kultur | SWR2 | BBC 6 | BBC 2 | aboutjazz | Der Kultur Blog | u.v.m.

 

“Hier gibt es nur eins: kaufen, streamen, klauen – was auch immer. Dieses Album sollte in keiner guten Jazz-Sammlung fehlen.“ – aboutjazz

“SHAMAL WIND hat alle Aussicht, zu einem der Top-Alben des Jahres 2018 zu werden.“ – Der Kultur Blog

LIVE

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare